Karneval, Tag 4 (Sonntag):

Irgendwie hatte ich heute gedacht, heut wird schon nix sein… bis sich ab 10Uhr plötzlich Leute vorm Fenster versammelten, natürlich in voller Montur und dann, ja dann hieß es

„D´r Zoch kütt“

…um genau zu sein 101 Wagen/Gruppen (48 Gruppen vom Schullzög und 53 Veedelzoch Gruppen). Gut 4 Std. volles „Kölle Alaaaaf“ Programm vom Feinsten. Mittlerweile ist es zwar vorbei, aber es ist genauso laut wie vorher. Ich glaub die nehmen die Kneipe paukenmäßig auseinander.
Der Veedelszoch bot natürlich ein Hauptaccessoire den „BEUTEL“ bzw. auch gerne mal ein Einkaufstrolley, und natürlich das Hauptwort „Kaaaaaaaaamelle!“. Besonders süß war ein kleiner Knirps im Polizisten-Kostüm. Kaum in der Lage ein paar Wörter zusprechen und geradeaus zu laufen aber „Kamelle“ schreien ohne Punkt und Komma. Einfach nur süß. Hoffentlich war das nicht das erste Wort, was er sprechen konnte. Das würde mir zugegebenermaßen Sorge bereiten.
Sorgen habe ich mir aber auch über manches kleine Kind gemacht. Manche schrieen so laut „Kamelle“, wurden aber dennoch überhört oder übersehen. Die enttäuschten Schnutten, die die Kleinen gezogen haben, waren wirklich herzzerreißend!

Kostüm-Highlights:

  • Einer ging als Schweizer-Nummernkonto, mit CDs behangen, dem Passwort „Ehrenwort“ aufm Rücken und jeder Menge Sponsoren à la Steuerhinterzieher, Finanzamt, Sparkassen und sämtliche andere Banken.
  • Eine Schule ging als Motto „Wir löffeln jede Suppe aus“… und so liefen jede Menge Supperntüten von klein bis groß über die Straße mit passenden Suppentellern aufm Kopf. Von Erbsen-, über Linsen- bis hin zur Tomatensuppe war alles dabei. Total cool.
  • Galgenhumor zum Thema „Stahlbolzen günstig abzugeben“ gab es natürlich auch.

Das Flagfeuer an Kamelle ist manchmal echt gefährlich. Würde ja zu gern wissen, wie viele in Krankenhäuser eingeliefert werden mit Platzwunden aufgrund von Kamelle-Beschuss. Auch ich hab mich fix vor einem halb gefrorenem Schokoriegel in Deckung gebracht, der aber gottseidank lautstark am Fensterrahmen abprallte (und einem Zuschauer unterm Fenster auf die Kopf fiel). Habe auch grad mal mein Bett nach Kamelle abgesucht und bin fündig geworden. Irgendwie hat so einiges den Weg ins Zimmer gefunden.
Nach 4 Std. Veedelzoch, davon 2,5 Std. am offenen Fenster, war ich dann doch derart durchgefroren, dass ich heute zum allerersten Mal die Heizung angemacht hab. Muß ja mal erwähnt werden bei dem Winter. Apropo, teilweise hat´s echt ganz schön geschneit. Die Zuschauer müssen wandelnde Eiszapfen sein. Nach dem 101 Wagen war Schluss… und innerhalb von 30min waren alle draußen weg. Als wäre (mal wieder) nichts gewesen. Nur die Musik aus der Kneipe unter mir schallte gewaltig nach oben. 😉
Karneval_30 Karneval_032 Karneval_033 Karneval_034 Karneval_035 Karneval_036 Karneval_037 Karneval_038 Karneval_039 Karneval_040 Karneval_043 Karneval_046 Karneval_047 Karneval_049 Karneval_050 Karneval_057 Karneval_059

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *